KnausTabbert Platinum-Selection Boxstar Road 2be

#cmt18: “O’zapft is!” für KnausTabbert

KnausTabbert hat allen Grund zum Feiern. Das gilt nicht nur in der Rückschau auf das Reisemobil-Hyperjahr 2017, sondern auch bei den Entwicklungen für die Zukunft.

Auf der Jubiläums CMT 2018 konnte ich einige weitere Besonderheiten von KnausTabbert kennenlernen. Und wie es in Bayern vor 12.00 Uhr Sitte ist, “hot’s nacherd Weißwürscht, a Brezn und a Weißbier von der Jandelsbrunner Brauerei ge’m”. Die Reisemobil-Jandelsbrunner von KnausTabbert schwimmen wie die ganze Branche auf einer Welle des Erfolgs, was die Geschäftsführer Wolfgang Speck und Gerd Adamietzky verhältnismäßig einfach mit Zahlen und neuen Produkten belegen können.

KnausTabbert Weißwürste mit Jandelsbrunner

“KnausTabbert ist sexy”

Hierzu nur zwei Zahlen: der Absatz der Fahrzeuge hat sich bei KnausTabbert in den letzten 10 Jahren verdreifacht, der Umsatz ist dabei um das viereinhalbfache gestiegen und liegt derzeit bei rund 600 Mio. Euro. 2017 war generell das erfolgreichste Jahr für die gesamte Branche in Deutschland, insbesondere durch die Reisemobile gibt es allerorten zweistellige Wachstumsraten, KnausTabbert vermeldet je 25% bei Absatz und Umsatz im Vergleich zu 2016. Auch der KnausTabbert Stammsitz in Jandelsbrunn wird gestärkt: 2500 Arbeitsplätze sind hier entstanden und derzeit wird nach der Errichtung einer Fabrik in Ungarn am Heimatstandort investiert. Dabei geht es nicht nur um eine besucher- und serviceorientierte Architektur und Dienstleistungen, sondern auch, um sich mit einem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum und Ausbau der Fertigung fit zu machen für die Zukunft des Reisemobils.

Wolfgang Speck, CEO KnausTabbert

KnausTabbert Platinum-Selection: Aufwertung und Emotionen in allen Produktkategorien

Noch emotionaler wird es dann, wenn Geschäftsführer Gerd Adamietzki seine potentielle Kundschaft für die Modelle der KnausTabbert Gruppe begeistert. Kurz und knackig hier schon wegen der Größe des Konzerns nur ein paar Stichworte. Die Tochter Weinsberg als Traditionsunternehmen erlebt als Einsteigermarke einen unerwartet hohen Boom. Der Carasuite, der als Teilintegrierter mit Hubbett in Serie vorgestellt wird, wird von der edition Pepper flankiert, in der Branche der “Golf unter den Reisemobilen” genannt. Er wird durch 16 Zoll-Reifen und einen stärkeren Motor bei gleichbleibendem Preis aufgewertet. Beim teilintegrierten SkyWave wird das Knausmobil trotz Ausbau der Features sogar günstiger als früher. Auch im Wohnwagensegment hat KnausTabbert mit dem Deseo ein en Innovatopnstrger aufgelegt. Er rangiert als Miltifunktionssymbiose mit innovativer Fibre Frame-Technologie. Heißt etwas vereinfacht: durch die komplett klappbare Heckwand lässt er sich sowohl als Transporter als auch als Reisemobil nutzen. KnausTabbert demonstriert das mit zwei Motorrädern, was schon ein anschauliche Masse darstellt.

Gerd Adamietzki, CSO KnausTabbert

Freizeittrend lautet “Heimat. Geborgenheit. Sicherheit”

Die Auslöser für diesen Erfolg sind vielschichtig. Das das bayerische Lebensgefühl der Jandelsbrunner durchaus exportfähig ist, wird der Reisefreudige durch die neu entdeckte Dreifaltigkeit aus “Heimat, Geborgenheit und Sicherheit” angesprochen, die beim Campen mit der Korrelation zu Outdoor-Aktivitäten jeglicher Art gestützt wird. Das bedeutet auch, das zunehmend junge Menschen Reisemobile “modern und cool” finden. Doch “auch der Wohnwagen erlebt ein Comeback”, sagt Wolfgang Speck, “deshalb glauben wir auch an weiteres Potential”. Der DESEO ist hie rohne Zweifeldas innovativste Produkt. Die hochklappbare Heckwand macht den Wohnraum zum Transporter, so dass man beispielsweise zwei Motorräder oder ein Quad mitführen kann. Ein integriertes Vorzelt erweitert vor Ort den Wohnraum.

KnausTabbert DESEO

SeeYouWie? CUV! In der KnausTabbert Platinum-Selection

Zu den Topsegmenten gehören aktuell die Kastenwagen, für die KnausTabbert den Begriff CUV (Caravaning Utility Vehicle) führt. Damit versucht KnausTabbert nicht nur den unliebsamen Begriff Kastenwagen in Anlehnung an den SUV sexier zu machen, sondern schafft sich aktuell einen markeneigenen Produktbegriff für dieses beliebte Segment der Allrounder zwischen 5,40 und 6,80 m Länge auf Basis eines Lieferwagens. Unter dem Motto “Besser als Gold” legt KnausTabbert die Platin Selection für CUVs auf. Dazu gehört auch der Boxstar Road 2 be, ein speziell für zwei Personen ausgelegter Grundriss, den ich testen konnte und über den es hier bald mehr geben wird.

Knaus Boxstar Road 2 be

Knausabbert to go: Rent & Travel boomt

A propos: zu den Angeboten bei KnausTabbert gehört auch die Vermietung von Reisemobilen. So sollen Neulinge angesprochen werden, die Reisemobile ausprobieren wollen und solche Reisemobilisten, die das Nutzen dem Besitzen vorziehen. Strategisch setzt man bei KnausTabbert nicht auf die “Generation App”, sondern hat den hauseigenen Verleiher “Rent & Travel” ganz klassisch mit 300 Reisebüros und 1200 Fahrzeugen an 100 Mietstationen vernetzt. Absicht ist auch, sich für solche Kunden zu öffnen, die bisher keinen Bezug zum mobilen Reisen aufbauen konnten und ihre ersten Hemmschwellen überwinden wollen. Denn zum Service gehört bei einem Verleiher natürlich auch, Mieter ausführlich in die Nutzung einzuweisen und bei Pannen zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.