Blogparade: Reisepläne 2017

Jessica hat eine Blogparade zu persönlichen Reiseplänen 2017 ausgerufen. Bei mir sieht es ähnlich aus wie in 2016. Die Themen bleiben, die meisten Ziele dürften demnach in Deutschland und im nahen Ausland liegen. Es geht um Wandern, Camping, Bier und Kultur. Oder?

„Blogparade: Reisepläne 2017“ weiterlesen

Fotosafari an der Jungen Donau (#9-17)

Zwischen Kult und Kultur führt der Weg entlang der Jungen Donau von Regensburg nach Dillingen. Und im Fluss einiger Kindheitserinnerungen. Ein (Deja vu-)Report.

Im ersten Teil der Fotosafari an der Jungen Donau konntet Ihr Eindrücke von Passau bis zur Walhalla kennen lernen. Der zweite Teil der Fotosafari führt von Regensburg nach Dillingen. „Fotosafari an der Jungen Donau (#9-17)“ weiterlesen

Fotosafari an der Jungen Donau (#1-8)

Der heiße September schießt Worte wie Fotosafari in den Kopf. „Einfach losfahren und auslösen“, denke ich, als ich mit meinem Auto ein paar Tage von Passau aus an der Jungen Donau entlang tingle. Logischerweise tritt Einiges auf den Plan, den es gar nicht gibt.

„Fotosafari an der Jungen Donau (#1-8)“ weiterlesen

Hops&Malt: Biervielfalt für den Kühlschrank

Bier-Shops sind mehr und mehr im Kommen. Sie leisten vor allem eins: sie bauen eine Brücke zwischen weltweiter Biervielfalt und eigenem Kühlschrank. Ein Besuch bei Hops&Malt in Dornbirn.

„Hops&Malt: Biervielfalt für den Kühlschrank“ weiterlesen

Bier500 unter fast freiem Himmel

Das baden-württembergische Zentralevent zum 500jährigen Jubiläum des Reinheitsgebotes fand im Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck statt. Zusammen mit Donaubierland und der Hirschbrauerei Honer war das experimentale Geschichtsdorf Gastgeber für die Brauer mit Leib und Seele, die ihren traditionellen Weizenbieranstich feierten. Eigentlich ein idealer Ort für „a größers Handwerkerfeschd“. Aber erstens kommt’s anders, zweitens…

„Bier500 unter fast freiem Himmel“ weiterlesen

Hopfen. Malz. Kurpfalz: eine Bierreise

Die Kurpfälzer sind nicht verlegen, dem Genießen – also der Sünde ohne Reue – das Wort zu reden: „Esse un Trinke is aach schaffe“. Da startet es sich doch besten Gewissens in eine Genussfahrt.

Wir tauchen mit einem alten Postbus in das 500jährige Jubiläum des Reinheitsgebotes ein und lernen die Kurpfalz als Bierregion kennen. Das simple Protokoll klingt dröge: drei Tage, sechs Brauereien, 19 verkostete Biersorten und keine Ahnung wieviel Wirtschaften. Besser der Reihe nach: „Hopfen. Malz. Kurpfalz: eine Bierreise“ weiterlesen