Krone Rußberg Brot aus dem Backhäusle

Krone Rußberg: Vespern wie bei Oma

Schon ein Blick ins traditionelle Backhäusle direkt vor der Wirtschaft macht Lust, in der Krone auf dem Rußberg einzukehren.

Die Krone Rußberg ist bei Einheimischen und Gästen von außerhalb gleichermaßen beliebt. Man kann dort auf der Höhe der Südwestalb wandern, man kann aber auch von Rietheim-Weilheim hochlaufen “auf den Berg”, der mit einer urwüchsigen Landschaft aus Nadelwald, Wiesen und Wacholderheiden aufwartet.

Wanderziel Einkehren im Gasthaus Krone auf dem Rußberg

Wurstsalat, Bauernwürste, Most, Romadur
Hausgemachtes Brot aus dem Backhäusle wird zu allen rustikalen Käse- und Wurstsalaten gereicht.

Schon ein Blick ins traditionelle Backhäusle direkt vor der Wirtschaft macht Lust, in der Krone auf dem Rußberg einzukehren. Vor allem, wenn man weiß, dass das Backhäusle kein heimattümelndes Museum ist, sondern eine veritable Backstube.

Der Rußberg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die traditionelle Vesperstube ist angebunden an das Wanderwegenetz in und um die Gemeinde Rietheim-Weilheim.

An der direkten Verbindung ist es nur ein halber Kilometer zum Premiumwanderweg Kraftsteinrunde und die Krone liegt auch am Rundwanderweg Rußberg-Risiberg.

Auch für Radtouren aus Spaichingen, Tuttlingen oder Mühlheim an der Donau liegt die Krone ideal. Hier auf dem Heuberg backen und servieren die Familien Hauser und Dreher zum Vesper ihr hausgemachtes Brot.

Generation für Generation wird das Wissen zur traditionellen Zubereitung im Backhaus weiter gegeben. Die Vesper in der Krone auf dem Rußberg sind weithin bekannt und beliebt.

Schwäbische Kessel- und Wurstspezialitäten sind heimatliche Gaumenkitzler

Wer Schnickschnack sucht, ist hier fehl am Platze. Hier zählt die ehrliche Küche, die einem schon im Windfang in die Nase kriecht.

Als Höhepunkt der hauseigenen Küche gilt der Wurstsalat Krone Spezial mit Schwarzwurst, eingelegten Gurken und Romadur. Bekannt ist die Krone auch für sein Kesselfleisch, die Bauernbratwurst, den Schinkenspeck oder das Rauchfleisch.

Das Fleisch stammt aus eigener Schlachtung und wird nach überlieferten Rezepten hausgemacht hergestellt. Und das bereits gelobte Brot gibt’s in dicken Kanten wie nirgendwo sonst.

Kesselfleisch in der Krone Rußberg

In der Bierheimat gibt es auch Most

Viele Einheimische bestellen zum Vesper: „Moscht siaß, an Großer“. Die fast schon legendäre Mostschorle im Steinkrug – die es natürlich auch mit saurem Sprudel gibt – bringt jeden Ausflug oder Wandertag über die Wacholderheiden auf der Albhochfläche zum krönenden Abschluss.

Und wer lieber Bier oder Wein trinkt, wird auch nicht enttäuscht aus der Krone Rußberg nach Hause gehen. Man setzt hier auf Biere aus einheimischen Brauereien und auf badische und württembergische Weine. Wer also besondere und seltene Geschmäcker und deftige Mahlzeiten liebt, ist hier genau richtig.

Bulzinger Bier

Öffnungszeiten der Krone Rußberg

Montag14:00 – 24:00 Uhr
Dienstag14:00 – 24:00 Uhr
Mittwoch11:00 – 24:00 Uhr
DonnerstagRuhetag
FreitagRuhetag
Samstag10:00 – 24:00 Uhr
Sonntag10:00 – 24:00 Uhr
Terrasse Krone Rußberg
Beliebtes Ausflugsziel für Radfahrer, Wanderer und Einkehrer: der Biergarten auf dem Rußberg

Der Rundwanderweg Rußberg-Risiberg

Die Krone Rußberg ist ein guter Hotspot für Wanderer. Direkt über den Rußberg führt der Rundwanderweg Rußberg-Risiberg. Mehr Wandertipps gibt es bei Donaubergland

Outdooractive.com stellt Daten für den Rundwanderweg zur Verfügung:

Aufrufe: 164