Bürstner Lineo T 690 G auf Sand vor einem Förderband

Bürstner Lineo T 690 G: agiler Ford-Teilintegrierter mit Chic

Der Bürstner Lineo T 690 G gehört zu den beliebten sieben Meter langen Teilintegrierten mit Einzelbetten. Einblicke und Aussichten.

Der teilintegrierte Bürstner Lineo T 690 G eignet sich besonders gut für Paare und kleine Familien. Mit den Einzelbetten im Heck – beide sind zwei Meter lang! – bietet er komfortable Schlafmöglichkeiten im rollenden Zuhause. Ein zusätzliches Matratzenteil verlängert den mittleren Teil der Liegefläche, ein komplettes Schließen der Liegefläche in der Länge des Bettes ist jedoch nicht möglich (und in der Regel auch nicht notwendig).

Einzelbetten im Wohnmobil
Gemütlicher Schlafbereich im Lineo T 690 G

Schickes Interieur sorgt für Gemütlichkeit

Bereits im Schlafbereich zeigt sich die Konzentration aufs gemütliche Zuhause auf Rädern. Die Hochschränke im Schlafbereich gibt es lediglich an der Kopfseite. Dadurch ist Platz für große Fenster, die durch die viel Licht und Landschaft ins Reisemobil gelangen und durch die Auswahl des Dekors der Vorhänge für ein gemütliches Ambiente sorgen. Unter den Betten, die recht hoch verbaut sind, gibt es zwei großzügige Unterschränke, in die auch Kleidung auf Bügeln untergebracht werden kann.

Grundriss Bürstner Lineo T 690 G
Grafik: (c) Bürstner

Vor dem rechten Bett gibt es noch einen weiteren Hochschrank für lange Kleidung. Die Einzelbetten können über eine Treppe komfortabel erreicht werden. Darunter befindet sich die großzügige Garage des Bürstner Lineo T 690 G, die viel Platz für Gepäck und Möbel bietet. Die Zuladung von rund 300 kg ist für ein 3,5 t Wohnmobil auch komfortabel.

Großzügige Sitzgruppe bringt modernes Flair

Seine Wohlfühl-Qualitäten spielt Bürstner vor allem in der Sitzgruppe aus. Um den zweiteiligen Tisch, der auch eingeklappt genutzt werden kann, scharen sich fünf gemütliche Sitzplätze im gleichen Design. Das gilt auch für die beiden Drehsitze im Fahrerhaus, die zusammen mit der Sitzbank und einem gegenüberliegenden Hocker mit Lehne Raum bieten für Gäste und variable Nutzungsoptionen.

Sitzgruppe im Lineo T 690
Komfortabel: die Sitzgruppe

Der kräftige Rotbraun-Ton in den Polstern der Dekorreihe Brava bringen Charakter und Atmosphäre in das mobile Wohnzimmer. Die Verarbeitung wirkt individuell und überall sitzt es sich sehr angenehm – auch auf der Sitzbank. Im wahrsten Sinne überragt wird die Sitzgruppe von einem großzügigen Panoramafenster, das zusammen mit der Windschutzscheibe, dem Fenster am Tisch und dem Fenster in der Aufbautür für viel Licht im Innern des Bürstner Lineo T 690 G sorgt.

Ergänzt wird das Interieur durch das Bad und den Küchenblock, die sich im Mittelteil gegenüberstehen. Das Bad ist mit einer Schwenkwand ausgestattet, sodass sich Toilette und Dusche mit ausreichend Platz und Komfort nutzen lassen. Der Küchenblock setzt aufs Wesentliche: die Spüle und ein Kochfeld mit zwei Gasfeldern bieten Platz fürs Kochen im Wohnmobil. Wer gerne unterwegs Lebensmittel einkauft, wird sich über den 135 Liter-Kühlschrank freuen.

Die Ford-Basis macht den Lineo T 690 G zum wendigen Reisebegleiter

Der Bürstner Lineo T 690 G wird auf einem Ford-Transit-Chassis aufgesetzt und mit einem Halbautomatik-Getriebe bewegt. Einige Fahrassistenzsysteme und eine Multimediaeinheit ergänzen zum modernen Teilintegrierten. Die Steuerung erfolgt auch über das Lenkrad, dessen Position individuell eingestellt werden kann. Und der USB-Anschluss sorgt für Verbindung von Ford-Betriebssystem und Smartphone.

Lineo t 690 G auf Ford-Transit

Die Kombination von Basis und dem 2,20 Meter breiten Aufbau erweist sich in der Praxis als sehr vorteilhaft. Sie macht den Lineo T 690 zu einem beweglichen Reisemobil, das sämtliche Herausforderungen im Verkehr bewältigt. Ob Starkregen, steile Passhöhen, sandiger Untergrund oder zügiger Autobahnverkehr: der Bürstner Lineo T 690 hält überall leicht mit. Im Verbrauch zeigt sich der Ford sparsam. Je nach Fahrverhalten zeigte der Verbrauch zwischen 9,3 und 10,1 Liter an. Eine moderate Fahrweise zahlt sich also aus.

Bürstner Lineo T 690 G: günstiges Reisemobil für Paare

Die Ford-Transit-Basis in Verbindung mit dem schmalen Aufbau überzeugen. Bürstner hat sich dem allgemeinen Trend angeschlossen und in dieser Kombination eine echte Alternative gefunden.

Wer einen Bürstner Lineo T 690 G kaufen will, wird derzeit auf günstige Zeiten stoßen. Mit knapp 70.000 Euro (Stand Mai 2024) liegt er günstiger als vergleichbare Modelle, hat aber im Gegenzug nicht so viel an Bord (was Reisende vielleicht gar nicht brauchen).

Views: 98

Hinterlasse doch einen Kommentar