La Strada Regent EB

La Strada Regent EB: Stern am Kompakthimmel

Der La Strada Regent EB ist ein Reise-Van auf Sprinter-Basis für Individualisten, die Wert auf Einzelbetten legen.

Der La Strada Regent EB kommt schon äußerlich mit einem eleganten und gut gestalteten Aufbau daher. Die scwungvollen Linienführung der Aufkleber nehmen dem hohen Fahrzeug jegliche optische Schwere.

Außen wie innen viel Gestaltungskraft

Im Interieur setzt sich die Ausstrahlung von außen fort.

Sieben Meter kompakter Luxus im Regent EB; Grafiken und Fotos: La Strada

Aufmerksamkeit verdient die Küche. La Strada hat im Regent EB einen 133-Liter-Kühlschrank verbaut, der nicht nur komfortables Verstauen von Lebensmitteln bedeutet.

In der Höhe wird der Block nicht bis an die Decke durchgebaut. Dadurch entsteht eine offene Blickachse, die dem Interieur einen individuellen Charakter verleiht, die sich auch andere Hersteller schon zunutze gemacht haben.

Diese designerische Offenheit kommt im La Strada Regent EB durch die Fahrzeuglänge von fast sieben Metern aber besonders zum Tragen.

La Strada Regent EB: eher ein Lebensgefühl

Im Interieur beginnt so richtig das virtuose Feld von La Strada. Um eine maximale Individualisierung zu ermöglichen, werden nicht nur güteklassige Materialien hochwertig verarbeitet.

Die zahlreichen Dekors erlauben völlig unterschiedliche Designs durch modulierbare Texturen und Farben bei der Ausstattung des Himmels, der Möbeltextilien, der Korpusse und der Fronten.

So lassen sich Interieurs mit ganz individuellem Charakter schaffen, die im hauseigenen Konfigurator getestet werden können, wie dieser Screenshot zeigen soll:

Im La Strada-Konfigurator lassen sich zahlreiche Farbkontraste austesten

Der La Strada Regent EB ist zwar eher für Singles und Paare konzipiert, doch zeigt er sich auch familientauglich: Zwei Drei-Punkt-Gurte mit Isofix-Halterung für Kindersitze machen den La Strada Regent EB auch für kleinere Familien attraktiv.

Die Sitzgruppe weist durch die Verstellbarkeit der Sitze große Flexibilität auf. Pfiffig und nützlich ist das Staufach über dem Fahrersitz. Hier kann während der Fahrt der Tisch eingelagert werden.

Alle Möglichkeiten des Sprinters integriert

Mit dem fast sieben Meter langen Chassis für den Triebkopf des Sprinters werden auch die Assistenz-Systeme und das MBUX-Kommunikationssystem integrierbar. Einzelne Funktionen sind in der Basisversion erhalten, andere optional. Neben dem Heckantrieb ist der Regent EB auch als Allradler zu haben.

Zar lassen sich im Sprinter-Chassis bei dieser Länge bis zu 2,05 m lange Einzelbetten verbauen, doch hat die Aufbauform den gleichen Nachteil wie andere Basisfahrzeuge. Der Kasten verengt sich nach oben recht stark, was La Strada den Nutzraum durch Ausbuchtungen in der Karosserie entgegnet.

Fazit: wer ein besonderes Freizeitmobil für das eigene Lebensgefühl sucht, wird bei La Strada fündig.

Aufrufe: 203

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert