Hopfenwandertag in Tettnang

Zwischen der Tettnanger Innenstadt und dem Hopfengut im Stadtteil Siggenweiler verläuft der etwa 4 km lange Hopfenpfad. Alle zwei Jahre vor der Hopfenernte wird er zum Gastgeber des Hopfenwandertages und empfängt zwischen 15000 und 20000 Bierliebhaber, die in mehreren Themen-Bierdörfern entlang des Weges ein einmaliges Bierfestival feiern. Die Fans huldigen ihrem Kulturgut Bier, seiner regionalen und geschmacklichen Vielfalt aus über 30 Brauereien bei Essen und Musik. Bei strahlendem Sonnenschein erst recht ein einmaliges Sommererlebnis.

Wanderer_DSC3552

Wer den Fassanstich miterleben will, sollte sich beizeiten auf den Weg machen. Kurz vor 11.00 Uhr sind die meisten der nicht allzu vielen Parkplätze längst zugestellt und wenn man einen hat, heißt es erst einmal anstehen. Eine halbe Stunde dafür einzurechnen macht Sinn. Oder man überlegt sich, in der Stadt zu parken und den Shuttle-Service zu nutzen, der den ganzen Tag im EInsatz ist.

Am Eingang gibt es auf Wunsch ein Probierglas und zwei Gutscheine für Proben freier Wahl. Der Fassanstich ist insofern von Bedeutung, als hier begonnen wird, Freibier unters Volk zu bringen.

Probierglas

Siggenweiler ist oben, Tettnang unten, der Hopfenpfad dazwischen. Die Steigungen in der Kulturlandschaft sind aber nicht sehr stark. Man kann gemütlich durch die Kulturlandschaft aus den hohen Hopfenstangen mit ihren Doldenpflanzen und den Äpfel- und Birnenbäumen einzelner Plantagen schlendern. Dennoch steigen viele oben ein und marschieren im Laufe des Tages nach unten. Zwischen den Einstiegen ist ein Shuttle-Bus unterwegs. Man bleibt also recht flexibel. Was auch ganz angenehm für eine Massenveranstaltung ist: die vielen Tausend Gäste verteilen sich über das gesamte Areal. Von Bierzeltatmosphäre ist also in keinster Weise die Rede.

Hopfen

Die Gegenwart so vieler Brauereien ist ein bisschen Segen und Fluch zugleich. Einerseits hat man ausnahmslos Biere von hoher Qualität geballt an einem Ort, andererseits ist es einfach nicht möglich, alles zu probieren. Man kann aber eine Menge verschiedenster Geschmacksrichtungen testen, Sorten und Brauereien kennen lernen. Hier ein paar Impressionen:

Hopfengut Craft Biere

Hirsch_DSC3514

Zoller-Hof

Brau:Zeit

Hopfenhut

Der Tettnanger Hopfenpflanzerverband hat einen Videobericht zum Hopfenwandertag 2016 gedreht:

Tipp: In Hopfengut befindet sich auch das Hopfenmuseum, das mit der Bodenseeerlebniskarte kostenfrei besucht werden kann. Also dann: nichts wie hin.

Prost_DSC3510

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.